Archiv

Last update: 26.06.2017


SPACE mit allen Sinnen!

Die mobile Ausstellung des Weltraum-Ateliers ist on Tour. Neben großformatigen Fotografien werden erstmals unsere inklusiv-barrierefreien Exponate einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Am 20. Juni landete unsere Apollo 13 auf dem Gelände des Schülerforschungszentrums Nordhessen (SFN). Jetzt kann sie noch bis 20. August 2017 im Technik-Museum Kassel besichtigt werden.

mehr >

 

 

 

 

 

 

 

 


Insight Astronomy Photographer of the Year 2015

Der Komet Siding Spring näherte sich dem Planeten Mars bis auf nur 140.000 km an. Zum Vergleich: Unser Mond ist rund 300.000 km von der Erde entfernt.

Dieses Bild erhielt den Hauptpreis in der Kategorie "Robotic Scope" und wird ausgestellt im Royal Observatory Greenwich.



 


Filmwerkstatt unterwegs

Sebastian Voltmer wird am 15.12. zwei seiner Filme im Rathaus Nohfelden präsentieren.

Seit drei Jahren betreibt er im Ortsteil Mosberg-Richweiler das „Weltraum-Atelier“. Bei gutem Wetter findet hier auch eine Beobachtung des Sternhimmels statt.

mehr >


3. Saarland Filmbranchentreff

Montag, 21. September 2015 | 17:00 Uhr
Zylinder der Landesmedienanstalt
Nell-Breuning-Allee 6
66115 Saarbrücken

 

 

Nature's Best Winner 2014 "Power of Nature"

 

 


Ausstellung "Outer Space. Faszination Weltraum" in Bonn

3. Oktober 2014 bis 22. Februar 2015: Die Austellung zeigt die Faszination des Weltraums zwischen Kunst und Wissenschaft. Sogar das dortige Café dringt zu neuen Dimensionen vor. Die extragalaktische Raumgestaltung stammt von Riet Hannah Bernhard - mit verfremdeten Astrofotografien von Sebastian Voltmer.

zur Ausstellung >



Komet Siding Spring bei 47 Tucanae

Der Komet Siding Spring wanderte am Kugelsternhaufen 47 Tucanae vorbei. Der imposante Sternhaufen steht nahe der Kleinen Magellanschen Wolke und ist von der Südhalbkugel bereits mit bloßem Auge zu erkennen.

alle Bilder auf Flickr >


Rho Ophiuchi-Region

Die farbenprächtigste Region des Himmels. Aufgenommen in Australien mit einem Takahashi FSQ-ED 106mm. Mosaik aus sechs Himmelsausschnitten.

alle Bilder auf Flickr >



 

Astronomie und Mittelalter auf Schloss Albrechtsberg

14.-17. August 2014: Das unsichtbare Universum verstehen lernen, Perseiden-Meteore, Tipps zur Astrofotografie und ein Timelapse-Workshop. Das, und vieles mehr gibt's bei den „Burggesprächen des Orion“ in Niederösterreich an der Donau.

zum Workshop >



 

20 Jahre "Jupiter-Crash"

Vom 16. bis 22. Juli 1994 schlugen die Bruchstücke des Kometen Shoemaker-Levy 9 auf Jupiter ein. Im August 1994 konnten die erdballgroßen Einschlaglöcher weiter verfolgt werden. Sie wurden immer breiter und bildeten im Herbst 1994 ein dunkles Band, das schon mit kleineren Teleskopen zu sehen war.

Die Beobachtungen des 12-jährigen Sebastian >


Zwei interaktive 360° Aurora-Panoramen

Nach einem heftigen Ausbruch auf der Sonne (M-Class-Flare) kam es zu zwei spektakulären Polarlicht-Erscheinungen. Auf dem ältesten geologischen Fjell in Norwegen konnte das farbenfrohe Lichtspiel beobachtet und mit mehreren Kameras dokumentiert werden:

Aurora Explosion >

A Full Sky Aurora over Kirkenes >

 



 

Weck Up - 25.8.2013

"Faszination Weltraum" mit Prof. Ulrich Walter und Sebastian Voltmer auf Sat 1. Top Themen: Wann landen die ersten Menschen auf dem Mars? Wird Komet ISON Ende des Jahres ein Jahrhundertkomet?

Video >



Auroral Entanglement

Das Motiv "A Full Sky Aurora over Norvay" (APOD) ist Ende Oktober 2012 auf dem Umschlag der Novelle "Auroral Entanglement" erschienen: www.auroraengineer.com

Mehr >



The ESA Effect

In dem Werk "The ESA Effect" ist das 360°-Panorama aus dem Jahr 2011 "A Full Sky Aurora over Norvay" (APOD) doppelseitig abgedruckt worden. Das Motiv finden Sie auf den Seiten 82-83. Reinblättern >



Australian Skies - Time-Lapse Visuals

Die totale Sonnenfinsternis am 13./14. November 2012 lockte viele Finsternis-Jäger zum fünften Kontinent. Doch an der Küste im Osten Australiens trübten Wolken den Blick. Erst im Hinterland klarte der Himmel auf. Dieses HDR-Komposit ist in Maitland Downs nordwestlich von Cairns entstanden. Aber die Dynamik dieses Naturschauspiels wird erst in Filmbildern deutlich. Das folgende Video zeigt den Himmel im Herzen Australiens aus ungewöhnlichen Blickwinkeln.

Video »

Foto-Slideshow »





Aus der alten Scheune wurde ein Weltraum-Atelier

Die Eröffnung des Weltraum-Ateliers bescherte uns 350 Besucher - das Wetter spielte mit einer prallen Sonne mit! :D Danke an alle HelferInnen!

Der erste Fotokurs findet am 7. Oktober statt. Thema CCD-Technik und Bildbearbeitung. Anfrage/Anmeldung unter: sebastian@voltmer.de

Fotostrecke »

Artikel »


Filmplakat

Neil Armstrong, Sebastian Voltmer und Alexei Leonow


Wiederkehr des Mars - Special Edition
Ein Erlebnis in Surround-Sound 5.1 - vier US Awards

Sonntag, 24. Juni 2012
19:00

Kinowerkstatt St. Ingbert

Der Film ist in wenigen Wochen besonders aktuell, wenn im August der größte Mars-Rover auf dem Roten Planeten landen wird. "Curiosity" heißt das rollende Labor zur Untersuchung des Mars-Gesteins.
Ein sehenswerter, anschaulicher und leicht verständlicher Film mit weltweit entstandenen Bild-Impressionen.
Nicht nur Astronomie-Interessierte werden ihre Freude daran haben.

Im Anschluss daran folgt eine Reportage, die wir genau vor einem Jahr auf Teneriffa beim dortigen Astronauten- und Kosmonauten-Festival gedreht hatten. Vor der Kamera sprachen u.a. die Moonwalker Neil Armstrong und Buzz Aldrin. Aber auch der Kommandanten von Apollo 13, Jim Lovell, dessen Beinahe-Katastrophe im All bekanntlich als Hollywood-Blockbuster mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt wurde.

Nach den Film-Präsentationen findet bei schönem Wetter eine Teleskop-Beobachtung mit Sebastian Voltmer statt...


Astrofoto der Woche & des Jahres 2012 (VdS)

Mars, aufgenommen am 16.3.2012 am CDK 20" bei 17.000mm Brennweite. Sternwarte Peterberg, Saarland

Das Bild zeigt am linken unteren Bildrand die Entstehung einer ungewöhnlich hohen Wolke (condensate cloud)

mehr »


Interview zum Film "Wiederkehr des Mars"
Interstellarum Sternstunde März/April 2012


    Dem Himmel
    ganz nah

    Ein Portrait in "DB mobil"

     

    L i n k : www.tv-music.de